Doris Brecht Ernährungsberaterin Logo

Doris Brecht, Ernährungsberaterin

Ihr kompetentes Ernährungsberater-Team in Berlin-Schöneberg

Ist es wirklich notwendig 2-3 Liter Flüssigkeit am Tag zu trinken?

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr über den Tag verteilt ist sehr wichtig, da wir durch die Atmung, übers Schwitzen und insbesondere über den Urin ca. 2,5-3 Liter Flüssigkeit und Elektrolyte ausscheiden.

Um eine ausgewogenen Flüssigkeitsbilanz zu erreichen ist es notwendig die abgegebene Menge wieder hinzu zu fügen. Dies geschieht neben der aufgenommenen Trinkmenge ebenso über Lebensmittel, welche einen unterschiedlich hohen Gehalt an Wasser aufweisen und minimal über das Oxidationswasser aus bestimmten Stoffwechselprozessen.

Somit werden bei einer nährstoffreichen, gesunden Ernährung mit viel Obst und Gemüse sowie hochwertigen Eiweißträgern (z.B. mageres Fleisch, Fisch, Ei, Milch und Milchprodukte) bereits 900ml Flüssigkeit über die Nahrung zu geführt. Eine reine Flüssigkeitsaufnahme von ca. 1,5 Liter energiearmer oder -freier Getränke, wie Wasser, Tee, Saftschorlen mit dem Verhältnis 1:4, ist somit völlig ausreichend.

Hier gilt: ein wenig mehr schadet nicht, da der gesunde Organismus alles Überflüssige wieder ausscheidet.

Zurück