Doris Brecht Ernährungsberaterin Logo

Doris Brecht, Ernährungsberaterin

Ihr kompetentes Ernährungsberater-Team in Berlin-Schöneberg

Was ist LOGI?

Mit weniger Kohlenhydraten und mehr Eiweiß langfristig zum Erfolg!

Wer kennt das nicht? Eine Diät folgt auf die nächste und jedes Mal sind die Kilos schneller wieder drauf als zuvor. Und zudem tritt ein weiterer schlechter Nebeneffekt auf: Wer bei einer Diät zu wenig isst, fährt nicht nur den Energieumsatz runter, sondern baut auch noch Muskeln ab!

Wer dauerthaft abnehmen will braucht also eine Ernährungsform, die die Muskeln schont, alle Nährstoffe liefert und satt macht. Denn wer immer hungrig ist, kann beim Abnehmen nicht lange durchhalten.

LOGI ist keine Diät, sondern eine Ernährungsform, die auf eiweißreiche und kohlenhydratarme Lebensmittel setzt. Zudem werden hochwertige Fette und ballaststoffreiche Lebensmittel integriert, die für eine gute Sättigung und viel Volumen bei wenig Kalorien sorgen.

LOGI ist eine Lebenseinstellung, bei der die Gesundheit im Mittelpunkt steht. Die Gewichtsreduktion ist zwar langsamer, doch sie wird im Gegensatz zu den meisten Crash-Diäten ohne Hungern erreicht und ist von Dauer.

LOGI steht für „Low Glycemic and Insulinemic“, also niedriger Blutzucker- und Insulinspiegel. Die Lebensmittel mit einem hohen Kohlenhydratanteil wie Brot, Nudeln, Kartoffeln oder Süßigkeiten, sollten weitestgehend eingeschränkt werden, da sie nach LOGI für einen hohen Blutzuckerspiegel und somit für Übergewicht verantwortlich sind.

Die Vorteile von LOGI

  • Man kann sich satt essen und verliert trotzdem Fett
  • Kein lästiges Kalorienzählen
  • Schnelle und langanhaltende Sättigung
  • Genuss und Lebensqualität gehen nicht verloren
  • Immer und überall umsetzbar
  • Verbesserung des Stoffwechsels (auch ohne Gewichtsabnahme)
  • Wirkt hohen Blutfettwerten und Bluthochdruck entgegen
  • Verbessert Blutzucker- und Insulinwerte
  • Senkt den Harnsäurespiegel durch bessere Ausscheidung über die Niere

Als Gegenpart zu der bisherigen Ernährungspyramide, bei der der Hauptteil der Nahrung auf Kohlenhydraten basiert, stellt LOGI diese „auf den Kopf“.

1. Stufe
Bei LOGI sind wasserreiche Sattmacher wie Gemüse, Salat und zuckerarmes Obst als Basis vorgesehen. Sie sollen die Hälfte jeder Mahlzeit ausmachen, da sie eine niedrige Blutzuckerwirkung haben, reich an Vitaminen und Ballaststoffen und zusätzlich gute Sattmacher sind. Dazu sollen hochwertige Fette und Öle verwendet werden, die in angemessenen Mengen aus gesundheitlichen Gründen ebenfalls in die Basis gehören.

2. Stufe

Auf der zweiten Ebene stehen bei LOGI magere Eiweißlieferanten wie helles Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Nüsse und Hülsenfrüchte. Sie regen den Stoffwechsel an, verhindern Heißhungerattacken und halten lange satt. Sie sollten unbedingt zu jeder Mahlzeit verzehrt werden.

3. Stufe
Erst an dritter Stelle kommen bei LOGI die Vollkornprodukte, die zwar Ballaststoffe, aber auch viele Kohlenhydrate enthalten. Diese locken bei der Verstoffwechselung viel Insulin, welches auch als Masthormon bezeichnet wird, und machen schnell wieder hungrig. Sie sollten nur noch 1 bis 2 mal pro Tag verzehrt werden.

4. Stufe
Die stärkste Blutzucker- und Insulinwirkung haben Weißmehlprodukte, Süßwaren und gesüßte Erfrischungsgetränke. Sie stehen deshalb ganz oben in der LOGI-Pyramide. Sie liefern viel Energie, bewirken einen größeren Appetit und sollten so wenig wie möglich konsumiert werden.

Bei einer Mahlzeit nach LOGI werden stärkereiche Sättigungsbeilagen (Nudeln, Reis, Knödel, Brot usw.) durch Geflügel, Fisch, Milchprodukte, Gemüse, Salat, Nüsse und Obst ersetzt. So erhält der Körper keine überflüssigen und energiereichen Kohlenhydrate, sondern alle für einen optimalen Stoffwechsel benötigten Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren und Ballaststoffe.

Durch diese Ernährungsweise ist der Magen schnell gefüllt ohne eine zu hohe Kalorienmenge aufgenommen zu haben und man ist schneller satt. Die ideale Nährstoffversorgung stellt sicher, dass der Körper durch die wenige Kalorienzahl nicht unterversorgt wird und in den Hungermodus übergeht. Da Fett ein guter Geschmacksträger ist und außerdem für den Transport einiger Vitamine verantwortlich ist, ist es bei der LOGI-Methode sehr erwünscht. Es sorgt nicht nur für einen guten Geschmack beim Essen, sondern hilft auch diese Ernährungsweise langfristig durchzuhalten.

Falls Sie Interesse an einer Einzelberatung haben, rufen Sie uns einfach an:
Telefon: 030/78096235

Hauptstr.117 / 10827 Berlin Schöneberg